Albers, Hans

Hans Albers (* 22. September 1891 in Hamburg; † 24. Juli 1960 in Berg, Bayern) war ein deutscher Schauspieler und Sänger.

Das Geburtshaus von Hans Albers befindet sich in der Langen Reihe 71.

Unvergessen sind Filme, in denen er die Hauptrolle spielte, wie z. B. “Große Freiheit Nr. 7” und “Münchhausen” und Gassenhauer wie z. B. “Auf der Reeperbahn nachts um halb eins”, “Goodbye, Jonny”, “Einmal noch nach Bombay” oder “La Paloma”.

Die Grabstätte von Hans Albers befindet sich auf dem Friedhof Ohlsdorf nahe der Waldstraße.

Zwischen Reeperbahn und Friedrichstrasse befindet sich der Hans-Albers-Platz.

 

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen